Mittwoch, 22. August 2012

Liebe Mel...

... und all Ihr anderen!

Es ist in letzter Zeit etwas ruhiger hier auf dem Blog, weil das Leben vor dem PC derzeit etwas turbolent bei uns ist. 

Unsere Motte ist seit letzter Woche Kindergartenkind. Das ist nicht weiter schlimm, mir ist nur im Zuge dessen einfach bewusst geworden, dass ich gerne eine von diesen "perfekten", "früh-aufstehenden", "immer-gut-Gelaunten", "absolut-organisierten", "durchgestylten", "nett-mit-ihren-Kindern-plaudernde" Mutter sein würde, es aber nicht alles sooooo hinbekomme und dies auch keine andere Mutter kann, wenn denn alle samt mal gaaaaaaaanz ehrlich sind. 

Also habe ich kurzerhand meine Kinder von einem Kindergarten in den nächsten umgebucht, was aufgrund von einer sehr engagierten Leitung und deren Mitarbeiterinnen ging und fahre nun siehen Minuten mehr zu einer anderen Kita habe dafür aber eine gute Stunde mehr Zeit meine Arbeit ab September in Ruhe ohne Hast und Eile und dem Gedanken: "Sch... habe gar nichts zu Essen vorbereitet" zu verlassen. 

Da durch die Umstellung mit dem Kindergarten die Motte aber sehr weinerlich ist, weil sie einfach total erschossen ist, habe ich keine Lust und Laune abends am PC zu sitzen und hier fröhlich vor mich hin zu posten, leider zu eurem Leidwesen. Einige Bilder habe ich schon, aber wie gesagt, der Antrieb fehlt und auch jetzt bekommt ihr nur die "LIGHT VERSION" von dem, was sich seit letzter Woche hier abgespielt hat... Sage da nur total Gefühlschaos meinerseits mit tränenreichem, mittelschwerem Zusammenbruch bei einer Erzieherin unserer Motte in der Kita... Das Kita-System mit seinen sch. starren Stunden, den teilweise überzogenen Preisen dadurch ist einfach Weltfremd und sollte abgeschafft werden... Aber wem sage ich dass...

Jetzt ist alles soweit geklärt und die Kinder finden den Wechsel auch gar nicht schlimm und haben sich tatsächlich schon gut eingelebt, wenn man mal von der Müdigkeit mit Heulatacken der beiden Zwerge absieht. 

Ich werde mich bestimmt in der kommenden Woche wieder etwas stärker um euch kümmern und vermisse ja auch einwenig eure Kommentare und habe mich riesig über die "Anfrage" von Mel gefreut. Vielen Dank. Du bist wirklich lieb. 

Und ehrlich gesagt wollte ich euch auch eigentlich mit dieser Geschichte überhaupt nicht "belasten", muss jetzt aber feststellen, dass es doch ganz gut Tut dies mal loszuwerden. 

Euch noch einen schönen Abend. 

Liebe Grüße, ines

Kommentare:

  1. Ach Ines, Du Süße!
    Vergiß nicht - es ist alles eine Phase... Wenn die Brut irgendwann 25 ist und wir Bastelmuttis darauf warten, daß wir Adventskalender für die noch nicht in Planung seienden Enkelkinderchen bauen dürfen, ist der Schmerz bestimmt vergessen? Wetten, daß Du Dich über diese Vorstellung genauso beömmeln kannst wie ich? :-)
    Aber Ihr seid ansonsten alle heil, das ist die Hauptsache. Du bekommst das schon hin.
    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie bekannt mir das alles vorkommt. :) Ich hatte das alles im letzten Jahr bzw. in den letzten 10 Monaten. Für mich wars auch nicht einfach und ich dachte, wie bekommen das die anderen Mama's hin. Gut, dass es nicht nur mir so geht oder ergangen ist. Hilft Dir jetzt zwar nicht, aber du hast mein volles Mitgefühl und ich wünsch Dir Alles Gute für die nächste Zeit. Lass alles ganz ruhig angehen. Alles muss erst neu eingespielt und organisiert werden.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freu mich riesig über deinen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...